Google+

KARELISCHE NATUR UND KULTUR


KARELISCHE NATUR UND KULTUR

Artikel-Nr.: 2053
735,00 / 6 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Nord-Karelien ist die östlichste Region Finnlands - eine Region voller Gesang und Musik, bietet kulturelle und gastronomische Traditionen, nette und freundliche Menschen, weit ausgedehnte Wildnis und kristallklare Seen. Hier können Sie am besten einen Einblick in die finnische Lebensform von einst gewinnen und erleben wie die vielfältigen Traditionen von den heutigen Kareliern immer noch liebevoll gepflegt werden.

Entdecken Sie die karelischen Spezialitäten und Naturschutzgebiete. Erlernen Sie die karelischen Piroggen zu backen und hören Sie die bezaubernden Klänge des nationalen Zupfinstruments Kantele. Im Dorf Vuontislahti am Pielinen-See übernachten Sie zuerst im Landgasthaus Herranniemi. Das Landgasthaus verfügt über eine nahezu 200-jährige Tradition im Gastbetrieb. Die zweite Unterkunft, Gasthaus Rajakartano, befindet sich im östlichsten Dorf Finnlands im Herzen der karelischen Kultur. In der finnischen Sauna können Sie sich entspannen und anschließend in den See zu springen.

  1. Tag

Karelien bietet dem Besucher das gesamte Spektrum der finnischen Landschaften. Am Ufer des Pielinen-Sees, in der Landschaft des Nationalparks Koli, liegt Vuonislahti, ein schönes und attraktives Dorf mit 250 Einwohnern und dem Gasthaus Herranniemi.

Sie verbringen drei Nächte im Gasthaus und  Ihr tägliches karelisches Abendessen wird im Gasthaus liebevoll nach traditionellen örtlichen Rezepten zubereitet. Auf dem Speiseplan stehen Gerichte, die weitgehend aus frischen Zutaten der Umgebung zubereitet werden. Sie haben ein echtes finnisches Saunaerlebnis am einen Abend. 

  1. Tag

Der Pielinen-See ist der viertgrößte See in Finnland. Der fast 100 km lange See Pielinen lädt ein zum Rudern, Paddeln, Fischen und schwimmen. Im Sommer besteht eine Fährverbindung über den Pielinen-See ab Vuonislahti nach Koli (einmal pro Tag zwischen 19.6.-15.8.).

Der Koli ist ein 347 m hoher Berg am Pielinen-See. Trotz seiner bescheidenen Höhe erhebt er sich deutlich über die Umgebung. Auf der Spitze des Berges befinden sich baumlose Felsflächen und bietet berühmte Aussicht als nationales Symbol. 

3. Tag

Sie können einen Ausflug zum Wandergebiet Ruunaa, ca 50 km entfernt, unternehmen. Bei dem Wandergebiet Ruunaa befindet sich ein Paradies für Fischer, Wanderer, Paddler und Wildwasserfahrer. Es gibt 50 km markierte Wanderpfade, Schutzdächer, Feuerstellen und Zeltmöglichkeiten. Eine geführte Paddel- und Raftingtour in einem Holzboot oder Schlauchboot über fünf wildschöne Stromschnellen von Ruunaa können Sie vor Ort buchen.

Das Freilichtmuseum in Lieksa, ca. 27 km von Herranniemi entfernt, in dem finnische Wohnhäuser aus drei Jahrhunderten von kleinen Katen bis zu kompletten Bauernhöfen zu sehen sind. Ein interessanter Teil des Museums beschäftigt sich mit der Waldarbeit in früheren Zeiten (geöffnet 15.5.-15.9.).

4. Tag

Frühstück und Aus-Checken im Gasthaus.

Auf der Fahrt nach östlichsten Punkt Finnlands können Sie einen Abstecher bei dem Atelier von Eva Ryynänen (geöffnet 15.5. – 15.9.), ca. 8 km von Herranniemi entfernt, unternehmen. Die lokale Künstlerin Eva Ryynänen präsentiert im Ort Paateri in ihrem Atelier das faszinierende Handwerk der Holzschnitzerei. In ihren Holzskulpturen bevorzugt sie Kinder- und Tiermotive, Bauern bei ihrer täglichen Arbeit sowie Naturmotive. Ihr wichtigstes und schönstes Werk ist die einzigartige Holzkirche von Paateri, eine Huldigung an die Holz­schnitzerei.

Möhkö, das östlichste Dorf Finnlands liegt in der Gemeinde Ilomantsi nahe der russischen Grenze. Durch das Dorf Möhkö fließt der Fluss Koitajoki und am Fluss finden Sie Ihr gemütliches Gasthaus für 3 Nächte. Sie haben einen finnischen Saunaabend während des Aufenthalts und tägliches Abendessen im Gasthaus.

5. Tag

Das Runendorf Parppeinvaara bietet etwas für alle Natur- und Kulturgenießer. Die karelische Landschaft mit Seen und Wäldern ist dort wunderschön und vom Berg Parppeinvaara aus kann man bis nach Russland sehen. In Parppeinvaara finden Sie eine Auswahl von historischen Gebäuden: Runensängerhütte Runonlaulajan Pirtti mit Ausstellungen, traditioneller Musik und Handwerksladen; die Hütte des Grenzgenerals, Befehlsstand und Unterkunft eines Generalmajors in den Kriegsjahren 1941-44, Restaurant Parppeinpirtti mit karelischer Küche; und eine orthodoxe Kapelle

Sie haben zuerst eine Führung im Runendorf Parppeinvaara anschließend mit kurzem Kantele-Musikkonzert und mit karelischer Teigwarenschule. Sie genießen ein karelisches Buffet im Restaurant Parppeinpirtti. Die einzigartigen Instrumenten und die traditionellen karelischen Trachten der Musiker garantieren ein unvergessliches Erlebnis. Die Karelische Pirogge ist eine Spezialität, die nicht nur den Einheimischen schmeckt. Der knusprige Roggenteig wird mit Reis oder Kartoffelpüree gefüllt und mit Eibutter getoppt.

6. Tag

Inmitten unberührter Natur, zwischen Landrücken und Seen, befindet sich das Nationalpark Petkeljärvi. Die Landschaft des Nationalparks Petkeljärvi kann mit dem Kanu oder beim Wandern erforscht werden. Ab Wanderzentrum beginnen die markierten Naturpfade mit der Länge von 3,5 bis 35 Kilometern.

Die Eisenhütte Möhkö wurde etwa um 1850 mitten in der Wildnis an der Stromschnelle Möhkönkoski erbaut. Interessant zu besichtigen sind das Eisenhüttenmuseum Möhkö mit seinen vielfältigen Ausstellungen, die wiederhergerichteten Kanäle und Schleusen, die Ruinen der Hochöfen und die Schmiede.

7. Tag

Frühstück und Aus-Checken. Auf Wiedersehen Karelien.

 

KARELISCHE NATUR UND KULTUR

Verfügbarkeit: 01.06.2017 – 15.10.2017

Dauer: 7-Tage / 6-Nächte

Anzahl der Teilnehmer: 2-4 Personen

Reisetermine und Preise:

Saison A: 01.06.2017 – 31.08.2017

  • 735,00 EUR pro Person bei 2 Personen
  • 615,00 EUR pro Person bei 4 Personen

Saison B: 01.09.2017 – 15.10.2017

  • 755,00 EUR pro Person bei 2 Personen
  • 625,00 EUR pro Person bei 4 Personen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Unterkunft drei Nächte im Landgasthaus Herranniemi im Doppelzimmer mit Frühstück und Halbpension
  • Unterkunft drei Nächte im Gasthaus Möhkön Rajakartano im Apartment für 2 – 4 Personen mit Frühstück und Halbpension inkl. Handtücher, Bettwäsche, Bademantel
  • Ein finnischer Saunaabend in Herranniemi und ein finnischer Saunaabend in Rajakartano
  • Führung im Runendorf Parppeinvaara, Musikkonzert mit der Kantele, Backschule der Karelischen Piroggen und Mittagessen im Restaurant Parppeinpirtti  

Ihre Unterkünfte:

Gasthaus Herranniemi

Herranniemi hat bereits seit Beginn des 19. Jahrhunderts als Gasthaus (Kestikievari in Finnisch) gedient. Köstliches traditionelles Essen, gemütliche Unterkünfte, freundliches Personal und saisonale Aktivitäten bieten Ihnen einzigartige Möglichkeiten, einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen.

Im Obergeschoss des Hauptgebäudes gibt es geräumige Zimmer mit eigenem Balkon für 2-4 Personen und Appartement für 2-4 Personen mit voll ausgestatteter Wohnküche. Im Hauptgebäude finden Sie einen gemeinsamen Aufenthaltsraum mit Fernsehen und Bibliothek. Das Ferienhaus Laurila verfügt über acht gemütliche 2-3 Personen Zimmer mit eigenem Bad. Im gemeinsamen Bereich gibt es Wohnzimmer mit Satelliten-TV, Küche für Selbstverpflegung, kleine Sauna und Kräuterbad. Die Ferienwohnung Ainola ist für 2-8 Personen geeignet mit 2 Dreibettzimmer und 1 Zweibettzimmer mit Dusche/WC. Zusätzlich gibt es ein Wohnzimmer-Küche (Fernseher, Bettwäsche, Herd, Kühlschrank, Mikrowelle und Kaffeemaschine). Weitere Unterkünfte bieten die rustikalen Ferienhäuser.

In Herranniemi serviert die Gastgeberin Ihnen köstliche Gerichte aus der Region und traditionelle Spezialitäten aus lokalen Zutaten. Im Sommer können Sie auf der großen Terrasse des Hauptgebäudes genießen. Das Cafeteria bedient die Gäste mit vollem Schankrecht. Die Gäste haben eine große Auswahl an verschiedenen echten finnischen Saunen: Am Ufer gibt es eine holzbeheizte Sauna für zehn Personen, eine kleinere elektrische Sauna für fünf Personen und eine traditionelle finnische Rauchsauna für 15 Personen.

Gasthaus Rajakartano

Das Gasthaus Rajakartano – „Grenze-Gutshof“ - ist ein karelischer Familienbetrieb und befindet sich in der unberührten Natur Nord-Kareliens am Fluss Koitajoki im Gemeinde Ilomantsi. Die Region ist die östlichste Ecke Finnlands. In familiärer Umgebung wird Ihr Wohlbefinden gesorgt. Das Personal spricht auch Deutsch.

Alle Zimmer und Apartments 2-4 Personen verfügen über WC/Dusche, Bettwäsche, Mini-Küche (Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Geschirr) und TV.  Kostenloser Internetzugang ist möglich im Büroraum des Gasthauses. Zum Abendessen steht die Vielfalt der traditionellen finnischen Gerichte aus Wild, Beeren und Pilzen.

In der Küche backt die Gastgeberin täglich frisches Brot, Kuchen und Karelische Piroggen, in denen alles Getreide  - Spelt (Dinkel), Roggen und Gerste mit der lokalen Getreidemühle gemahlen wird.

Direkt am Fluss gelegene Holzsauna bietet echte finnische Saunaerlebnisse für max. 8 Personen gleichzeitig. Die traditionelle finnische Rauchsauna ist für 20 Personen. Zusätzlich gibt es zwei elektrobeheizte Saunen im Hof.

 

Video von Runendorf Parppeinvaara:

App

 

Video über das Gasthaus Rajakartano:

App

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. einheimische MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: SOMMERURLAUB, FINNLAND-REISESHOP, ERLEBNISWELT, FINNLAND-RELAX - FINNISCHES WOHLFÜHLEN, WANDERN