Google+
Drucken

UNESCO-WELTERBEN IN FINNLAND

AUF DEN SPUREN DER UNESCO-WELTERBEN FINNLANDS

AUF DEN SPUREN DER UNESCO-WELTERBEN FINNLANDS

Die Stadt Rauma an der finnischen Westküste war bis 1550 einer der bedeutendsten Orte Finnlands, besitzt eine reizvolle historische Altstadt mit charakteristischen Holzhäusern und die alte Heiligkreuz-Kirche. Die über 30 steinernen Begräbnisstätten Sammallahti 30 km von Rauma entfernt sind großteils mehr als 3000 Jahre alt und Merkmale der Bronzezeit in Nordeuropa. Die rote Holzkirche von Petäjävesi westlich der Stadt Jyväskylä in Mittelfinnland gilt als eines der schönsten Kirchen des Landes. Der Mühlenkomplex Verla in Südfinnland gehört zu den bedeutendsten Denkmälern der finnischen Forstindustrie. In Helsinki gilt die Seefestung Suomenlinna als bedeutendes Beispiel europäischer Militärarchitektur und eines der schönsten Ausflugziele der Stadt. Unter - Artikelnummer 2009 finden Sie unten die Reisebeschreibung, Termine und Preise der Rundreise "auf den Spuren der UNESCO-Welterben Finnlands".


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Neu AUF DEN SPUREN DER UNESCO-WELTERBEN FINNLANDS

Artikel-Nr.: 2009

Auf der historischen und wunderschönen Rundreise durch Süd-, West- und Mittelfinnland erleben Sie die sechs UNESCO-Welterben Finnlands.

399,00 € / 7 Nacht
*
Preise inkl. einheimische MwSt.