Google+

WANDERWOCHE IM HOTEL HULLU PORO IN LEVI


WANDERWOCHE IM HOTEL HULLU PORO IN LEVI

Artikel-Nr.: 1195
279,00 / 7 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Am Rand der größten Nationalparks Europas gehören die vielfältige und ursprüngliche Natur, einzigartige Naturphänomene, die besondere Fauna und Flora, eine indigene Kultur sowie gute Servicequalität, Sicherheit und moderne Infrastruktur.

Der Ferienort Levi bietet Ihnen eine große Auswahl an Sommeraktivitäten: Nording Walking Park, Adventure Park, Rentier-Park, Bike Park, Sommer-Rodelbahn, Kunst und Naturausstellung am Levi-Gipfel, Gondelbahnen, Golf, Angeln, Kanu, ATV-Safaris und vieles weitere mehr.

Wenn für die Finnen Nordic Walking seit Jahren ein Nationalsport ist, so hat dies gute Gründe: Nordic Walking bedeutet ein Ausdauertraining für den ganzen Körper. Die Popularität der nordischen Sportarten macht vor keiner Jahreszeit mehr Halt: Walken in grandioser Naturkulisse und richtige Heilklima. Ursprünglich als Trainingsmethode der weltbesten Langläufer entwickelt, hat das sportliche Gehen mit Stöcken - das so genannte "Nordic Walking" - einen weltweiten Siegeszug angetreten. Ab Frühjahr 2006 steht in Levi für Wanderer eigenen Nordic Fitness Sports Park mit einer Gesamtlänge von rund 110 km.

WANDERWOCHE IM HOTEL HULLU PORO

Verfügbarkeit: 01.05.2018 - 31.10.2018

Dauer: 8-Tage / 7 Nächte

Reisetermine und Preise:

  • 01.05. - 31.08.2018 - 279,00 EUR pro Person bei 2 Personen
  • 01.09. - 31.10.2018 - 310,00 EUR pro Person bei 2 Personen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Unterkunft 7 Nächte im Doppelzimmer mit Bad / Dusche
  • 7 Mal Frühstückbuffet im Hotel Hullu Poro
  • tägliche Hotelsauna

Zuschläge:

  • Halbpension 7 Mal (Abendessen, 3-Gänge) 159,00 EUR
  • Shuttebustransfer vom Flughafen Kittilä zum Hotel Hullu Poro hin und zurück. Preis: 16,00 EUR pro Person
  • Mietwagen für 7-Tage auf Anfrage

 

Ihr Hotel Hullu Poro

 

App

In einem gemütlichen, im einheimischen Stil eingerichteten und gut ausgestatteten Zimmer, verbringen Sie Ihren Aufenthalt. In den Zimmern gibt es kostenlose internationale Fernsehprogramme und kostenpflichtige Satellitenkanäle. Alle Zimmer sind für Nichtraucher und mit kabelgebundenem Internet-Zugang ausgestattet. In der Hotellobby können Sie zudem einen kabellosen Internetzugang kostenlos nutzen. Die Wellnessangebote sind für individuelle Gäste und Gruppengäste geeignet. Die 130 Doppelzimmer verfügen zum Teil über eine eigene Sauna oder Balkon.

Wellness und Wohlfühlen im Hullu Poro:

Willkommen in der Wellness-Welt von Hullu Poro, wo Sie die herrliche Natur und gutes Essen umgeben. Das Hotel Hullu Poro bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Wellnesszentrum des Hotels oder im Day Spa am Marktplatz von Levi verwöhnen lassen.

Im Hotel stehen täglich kostenlos zur Verfügung: zwei Sauna-Abteilungen (7-10 Uhr und 15-21 Uhr) mit finnischen Saunen, Whirpool, Eislochpool und Dampfbad. Bei schlechtem Wetter können Sie in einem Fitnessraum die Fitnessgeräte der Firma David testen. Dort finden Sie auch Laufbänder von Star Track, ein Fitness-Rad, Spinning-Rad, Rudergerät und Gewichthebungsgeräte. Die Nutzung ist im Hotelpreis inbegriffen.

In den entspannten Räumen von Day Spa fallen alle Stress- und Spannungsfaktoren der Welt ab, wenn Sie Ihrem Körper eine der vielzähligen vitalisierenden Behandlungen gönnen. Im Relax Center finden Sie eine vielseitige Auswahl an Pflegeleistungen und  Wellness-Paketen mit Rücksicht auf die Natur und nach den Traditionen Lapplands.

Buchbar sind gegen zusätzliche Kosten die Termine bei Massagen, Kosmetik, Physiotherapie, Lichttherapie, Infrarot-Sauna, Salzraum, Energie-Sauna, Solarium und Aroma-Pflegebehandlungen.

LAGE: HOTEL HULLU PORO IM DORF SIRKKA

 

WANDERTOUREN AUF EIGENE FAUST:

1. Wanderung zum Gipfel des Fjälles Levi

Sie fahren auf der Spitze des Fjälles Levi mit einem Panoramalift (Gondola) und gehen von dort zu Fuß weiter. Beim klaren Wetter im Sommer sehen Sie die Landschaften bis weit zur schwedischen Grenze hin. Auf dem Gipfel des Fjälls haben Sie einen Umtrunk auf die lappischen Feen und genießen das Panorama der lappischen Wildnis. Kaffee wird am Lagerfeuer serviert. Sie wandern zu der Nordseite, wo sich das Sami- und Naturzentrum Samiland befindet. Dort besichtigen Sie die Innen und Außenausstellung der Samitraditionen und -Kultur. Als einziges Traditionsdorf der ursprünglichen Bevölkerungen in Skandinavien und Lappland wurde das Samiland im weltweiten Programm der UNESCO Observatorium für kulturelle Dörfer (UNESCO Observatory Cultural Village) anerkannt und aufgenommen. Nach der Ausstellung bringt der Lift Sie wieder ins Zentrum von Levi.

2. Wandern im Naturschutzgebiet nahe dem Fjäll Kätkä

Die Wanderung führt vom Zentrum von Levi durch die tolle Szenerie des Fjälls Kätkä und dem gegenüber gelegenen Fjälles Levi. Den Wünschen der Teilnehmer entsprechend kann eine einfache oder eine anspruchsvollere Wanderstrecke gewählt werden. Unterwegs machen Sie eine Pause in der imposanten, rauen Landschaft. Währende der Wanderung können Sie gemütlich am Lagerfeuer Picknick machen. Dauer: ungefähr 3 - 5 Stunden.

3. Wanderausflug zum Fjäll Aakenus in Mitten kargen Landschaften

Mit dem Mietwagen erreichen Sie zu dem Startpunkt der Wanderung. Die Fahrt beträgt ca. 40 Minuten. Bei dem Holzfällerhaus Aakenus steigen Sie aus und vor Ihnen stehen die kargen Fjälle Aakenus und Vasatunturi. Sie wandern  entlang den markierten Routen cirka 3-4 Stunden je nach gewünschtem Tempo und Konditionen. Der Fjäll Aakenus bietet interessante, historische Orte und Wanderstrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen. Sie werden die Einflüsse der Eiszeit sehen, sowie andere Überreste von Natur und Geschichte. Während der Wanderung werden Beeren gesammelt oder nur der Stille der Natur gelauscht. Nicht zu vergessen sind die delikaten Snacks am Lagerfeuer.

4. Lappische Natur und Kultur - Nationalpark und Rentierfarm

Mit dem Mietwagen fahren Sie zum Nationalpark Pallas-Ounastunturi, dem drittgrößten Nationalpark Finnlands. Der Nationalpark ist ein Begriff und bietet bildschöne Nationallandschaften. Der Nationalpark Pallas-Yllästunturi besteht aus zwei Fjällgruppen. Im Naturzentrum können Sie sich über die Natur, Tier- und Pflanzenwelt im Park informieren. Am Anfang schauen Sie die Basisausstellung des Naturzentrums an, die über die geologische Geburtgeschichte der Fjällregion, seine Vegetation und Tierwelt erzählt. Die Ausstellung stellt die karaktärischen und auch die seltene Flora und Fauna des Parks in verschiedenen Klimaumständen vor. Die Austellungstexte sind auch auf deutscher Sprache erhältlich. Im Natur-Informationszentrum sehen  Sie noch eine Multivisiopräsentation ”Das Leben auf den Fjällen Pallas-Ounastunturi” (Sprache: Deutsch). Während des Besuches lernen Sie etwas über Lapplands Flora und Fauna, Geschichte und Kultur im Nationalpark.

5. Ausflug zum Rentierscheidestätte Sallivaara

Von Levi dauert es weniger als eine Stunde mit dem Auto um das Ziel, die historische Rentierscheidestätte Sallivaara, zu erreichen. Am Ziel wandern Sie ca. 6 km entlang eines landschaftlich schönen Naturpfades zur traditionellen Rentierscheidestätte. Das Gebiet bietet interessante Geschichten und ein Rentierzüchter erzählt attraktive Anekdotenaus alten Zeiten und über die Rentierherden und die hier den einzelnen Besitzern zugeteilt werden. Auf dem Gelände der Rentierscheidestätte (19. Jh) in Sallivaara befinden sich alte Hütten und in einem der traditionellen Gebäudehaben Sie eine Kaffeepause. Auf der Spitze des Berges Sallivaara genießen Sie den schönen Blick über die Wälder und den Fjäll. Danach wandern Sie zurück zum Startpunkt und Transfer zurück nach Levi.

6. Tagesausflug auf den Spuren der samischen Kultur

In Enontekiö (Strecke Levi—Enontekiö/Hetta 130 km) finden Sie noch original samische Traditionen. In Hetta können Sie sich z.B. ein Naturzentrum besichtigen. Das Hofmuseum Kautokeino Bygdetun in Kautokeino. (Strecke: Enontekiö/Hetta—Kautokeino 76 km) bietet Ausstellungen zur samischen Kulturgeschichte, in dem u.a. alte Gerätschaften, Trachten und Fotos zu sehen sind. Unter freiem Himmel stehen Gebäude und Erdhütten, die traditionellen samischen Baustil zeigen. Bitte die Öffnungszeiten vor der Fahrt prüfen. Der größte Silberschmied der Finnmark (gegr. 1959) Juhl’ Silvergallery bietet traditionellen und exklusiven modernen Schmuck ais eigener Werkstatt. In einer wunderhübschen, ausgefallenen und gemütlichen Atmosphäre werden internationale Kunst und Handwerk gezeigt. Eine architektonische Sehenswürdigkeit, die im Laufe von 46 Jahren vom Ehepaar Frank und Regine Juhls aufgebaut wurde. Gratis Eintritt und Führung. Kaffee und Gebäck. Bitte die Öffnungszeiten vor der Fahrt prüfen. Lage: 2,5 km außerhalb der Ortsmitte.

7. Tagesausflug zum Nationalpark Lemmenjoki

Die Fahrtstrecke zwischen Dorf Köngäs und Inari beträgt ca. 165 km. Der Nationalpark Lemmenjoki hat eine Flächenausdehnung von 2 855 km² und wurde 1956 gegründet. Der Park ist Finnlands letzte straßenlose Waldwildnis und Europas größter Waldnationalpark. Im Dorf Inari finden Sie einen Schild Inari Porofarmi – Rentierfarm Inari, wo Sie ein samischer Hof und ein echtes Samenfarm besichtigen können. Sie können die Rentiere auch füttern und sich im Lassowerfen üben auf zusätzliche Kosten. Ca. 30 km von Inari entfernt befindet sich das Nationalparkzentrum Lemmenjoki und Cafe-Programmanbieter Ahkuntupa. Bei dem Ahkuntupa können Sie Mittagessen genießen und eine Bootsfahrt auf extra Kosten teilnehmen. Für Bootsfahrt bitte die Plätze im Voraus reservieren. Die Bootsfahrt führt durch das Nationalpark auf dem schönen Fluss Lemmenjoki. Eine Zwischenstation ist bei dem Wasserfall Ravadas und die Endstation bei dem Golddorf Kultala. Der Dauer ist 3 Stunden.

Auf dem Rückweg, nach 75 km von Inari entfernt finden Sie neben der Straße zwischen Levi und Inari einen Informationsplatz Repojoki, wo ein Pfad (6 km) zu dem Rentierscheideplatz Sallivaara führt. Der seit 1896 bestehende Platz lässt den hohen Aufwand der Scheidungen erkennen, bei denen gesunde Schlachttiere ausgesondert werden. Die heilige Opferstelle der Samen, Taatsin Seita, ist ein Besuch wert. Sie fahren zuerst 14 km eine Sandstrasse von dem Dorf Pokka entlang und ein Wanderweg führt zu dieser Naturschönheit. Der Rock am Wasser gehörte einer der wichtigsten Ställe der Samen. Nach/Vor dem Dorf Pokka fahren Sie durch Dörfer Hanhimaa und Köngäs.

8. Tagesausflug Levi – Kiiruna, Jukkasjärvi

Kombinieren Sie die zwei nördlichen Reiseziele, wo die nördlichen Gebiete - mit ihren Attraktionen wie dem Nordlicht und der Mitternachtssonne - durch die Jahrhunderte Forscher und Abenteurer gleichermaßen in die Arktis gelockt haben. Das weltweit größte unterirdische Bergwerk für den Eisenerzabbau finden Sie in Kiruna. Führungen bringen Sie nach unten in das Vorführbergwerk Infomine der Gesellschaft LKAB in einer Tiefe von 540 Metern. Dort erwarten Sie ein Café, der Maschinenpark, ein Kino und ein Museum. Kiruna Lappland Touristenbüro bietet tägliche touren.

(Kiruna – Jukkasjärvi; 17 km). In Jukkasjärvi besichtigen Sie sich im Arctic-Centers (fakultativ) mit den Überresten des berühmten Eishotels und der ältesten Kirche Lapplands. Das Icehotel ist zwischen Mitte Dezember bis ende April offen. Im Sommer gibt es das Icehotel Artcenter mit Eisskulpturen. Offen Juni bis August. Ein samisches Freiluftmuseum mit Rentieren Hier finden mehrmals täglich Führungen statt. In diesem Freiluftmuseum warten samische Ausstellungen, Torfhütten, Zeltkaten, Ziegenhütten, Kunsthandwerk und Vorratsvorrichtungen auf den Besucher.

In Vittangi (Strecke Jukkasjärvi -  Vittangi 53 km) sind die besten Sehenswürdigkeiten Vittangi-Kirche, Vikmansgården (Heimatgebiet). Dort sind Sie in den Knotenpunkt der Strassen. Als Alternativ können Sie Richtung Pajala fahren. (Vittangi - Lannavaara 60km). In Lannavaara gibt es ein Mineralienmuseum, "Prinzessin Eugenias Erinnerungskirche", anderes Shop mit handgemachtem Schmuck von "Kristallen Stensliperi." Im Dorf Karesuvanto (Lannavaara-Karesuando 50 km)  können Sie den Laestadii botanische Garten, "Laestadii pörte", die Holzkirche mit Sehenswürdigkeiten Altarskulptur von Bror Hjort, die Heimatgebiet und das Kriegsmuseum. Karesuando zeichnet sich aus durch eine fantastische, saubere und einzigartige Natur aus. Hier können Sie die Sami- und Siedler Kultur, die Seite an Seite existieren, kennenlernen. Karesuvanto—Levi cirka 150 km

Reisehinweise:  Das Wetter kann in Lappland unvermutet binnen weniger Stunden völlig umschlagen, von sonnig zu stürmisch, von Regen zu Sonnen-schein, und auf den Fjälls kann, besonderes im Herbst, durch dichten Nebel die Wanderlust in Wanderfrust umschlagen.

Ausrüstungen für die Wandertour: Rucksack mit Proviant und Getränken, Geeignetes Schuhwerk, z.B. Sportschuhe und Socken zum Wechseln, Reserve-bekleidung, z.B. wind- und regenfeste Kleidung, Kopfbedeckung, Papiertücher, Streichhölzer, Fahrtenmesser, Abfalltüte, Pflaster, Arzneien, die Handy

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: WANDERN, FINNLAND-REISESHOP, HOTELS, SOMMERURLAUB, LEVI - KITTILÄ, HOTEL HULLU PORO