Neu

RAD-TOUR UND KANU-SAFARI IM SAIMAA-GEOPARK

Artikel-Nr.: 1241
625,00 / 7 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Die Region Saimaa Geopark ist ein Radrouten-Paradies.  Überwiegend erdgebundene Naturstrassen, abseits des Verkehrs, Die Radtour startet ab Camp Laajalahti am Saimaa-See über Puumala, Koikkala, Anttola, Hurissalo und Niinisaari.

Der Saimaa ist der größte finnische See und der viergrößte Süßwasser-Natursee in Europa. Eine abwechslungsreiche Kanu-Tour führt durch die Saimaa-Seen-Landschaften, zu Land und zu Wasser.

Diese Kombitour bietet hügelige Radstrecke ca. 130 km, Paddelstrecke ca. 30 km ohne Strömung. 3 x Bed & Breakfast in landestypischen Unterkünften und 4 x Zeltübernachtung. Fotos Visit Finland / Juha Kuva, Jaakko Tähti, Mikko Niskanen, Tuukka Kaski

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise und Radfahren ca. 20 km

​Am Morgen Bahnfahrt ab Hauptbahnhof Helsinki zum Bahnhof Mikkeli (Intercity-Zug ca. 2,5 Std.). Privater Transfer ab Bahnhof Mikkeli zum Camp Laajalahti (Fahrzeit ca. 1 Std. 15 Minuten).

Ankunft im Camp Laajalahti, im Herzen des Saimaa-Sees, 13 km südlich von Puumala. Die Camp-Crew sprechen Deutsch und bei den Radtour-Unterkünften wird Deutsch oder Englisch gesprochen.  Sie bekommen eine genaue Beschreibung und Kartenmaterial zum Verlauf der Route, die Sie auf eigene Faust und in Ihrem eigenen Tempo erleben können. Übernahme der Räder.

Der Puumala-Archipel gehört zu den schönsten Landschaften des Saimaa.  Die Fahrt führt über die Archipel-Straße ins Dörfchen Puumala mit seiner imposanten Sundbrücke, Gästehafen, Läden und Holzkirche. Weiter zum Lakeland Hotel Sahanlahti Resort.

Der malerische Ferienort Sahanlahti befindet sich am See Saimaa. Dort verbringen Sie entspannt eine Nacht im Doppelzimmer mit Dusche/WC und genießen Sie auf eigener Faust erstklassige kulinarische Erlebnisse in der historisch wertvollen und einzigartigen Sägewerk -Umgebung. Die Küche bietet köstliche lokale Spezialitäten. Die Aussicht auf dem See Saimaa ist atemberaubend und das freundliche Personal sorgt dafür, dass Sie wohl fühlen.

2. Tag: Radfahren ca. 43 km

Frühstück im Hotel. Radeln durch Wälder und abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Die zahlreichen Seen locken zu einem erfrischenden Bad. Unternehmen Sie einen Abstecher zur Felsschlucht Loketon Onkalo“. Grandioses und altgeschichtlich bedeutsames Naturschauspiel ist dieser 70 m lange Felsenspalt.

Nach 26 km Fahrt halten Sie eine Pause im Dorf Koikkala, wo es einen typisch saisonalen Dorfladen (von Eiern und Schrauben…) mit Cafeteria gibt. Das Dorf ist national bekannt über seine Landschaften Richtung Luonteri-See und Berg Neitvuori.  Fahren Sie weiter nach Hatsola in der Gemeinde Juva, die einer der ältesten Gemeinden Ost-Finnlands ist. Sie übernachten im traditionellen Bed & Breakfast Familienhof in einem Doppelzimmer. So wohnt man in Finnland!

3. Tag: Radfahren ca. 42 km

Frühstück. Die Radtour geht weiter nach Anttola. Für Naturliebhaber ist Anttola ein Paradies, in dem sich atemberaubende Landschaften auf den zum Saimaa-Seensystem gehörenden Luonteri öffnen. Heutige Fahrt beendet zum Campingplatz Lakeistenranta, ca. 3 km vom Zentrum Anttola enfernt. Der Campingplatz ist idyllischer renovierter Platz direkt am See, mit Cafeteria und Grillgelegenheit. Sie übernachten in der gemütlichen Hütte. Es gibt gemeinsame Duschen und Toiletten. Vor Ort können Sie die traditionelle holzgeheizte Sauna oder die moderne elektrische Sauna am Strand reservieren (15 EUR, 50 Min.).

4. Tag: Radfahren ca. 20 km

Frühstück im Campingplatz. Leichte Etappe zum Dorfladen Hurissalo entlang Schärenweg in Puumala. Der legendäre Dorfladen Hurissalo ist ein wahres Füllhorn, in dem sich auch ein Café und eine Eistheke befinden.

Einkaufen im Dorfladen, Treffen mit der Campcrew und Wechsel aufs Kanu. Gepäcktausch Rad/Kanu.

4.-7. Tag: Kanutour

Nach der Paddeleinweisung geht es los ins Seenlabyrinth. Leichte, auch für Anfänger zu bewältigende Tagesetappen von 10-20km, individuelle Routenplanung, z.B. in die „Lagune“ der Insel Rokansaari. Auf den Inseln gibt es mehrere Ausflugshäfen mit Feuer- und Zeltplätzen.

Die herrliche Landschaft aus weiten Wasserflächen sowie schmalen Sunden, kahlen Granitfelsen und sanften Sandufern. Die Eiszeit-Relikte sind die kilometerlangen Oser, jene Kiesrücken, die heute als schmale Landstreifen rechts und links Aussichten aufs Wasser erlauben.

Einer der einzigartigen Bewohner des Saimaa-Gebiets ist die weltweit am meisten gefährdete Robbe – die Saimaa-Ringelrobbe, die schon seit über 8000 Jahren am Saimaa lebt. Von der Saimaa-Ringelrobbe gibt es nur ca. 360 Stück. Vielleicht haben Sie wenig Glück und sehen eine Saimaa-Robbe auf den Felsen.

Am Samstag warten noch ein paar Highlights auf der Insel Niinisaari: Freilichtmuseum – ehemaliger Bauernhof Liehtalanniemi, Messerschmiede Hanhiniitty, Johannisbeerweingut Temola und Hofrestaurant Niinipuu. Die letzte Nacht übernachten Sie im Zelt im Camp Laajalahti.

8. Tag Abreise

Frühstück im Camp Laajalahti. Taxitransfer zum Bahnhof Mikkeli und Bahnfahrt zurück nach Helsinki.

 

RAD-TOUR UND KANU-SAFARI IM SAIMAA-GEOPARK

Termine / Verfügbarkeit: täglich (außer dienstags) zwischen 14.06.2021 – 23.08.2021

Dauer: 8-Tage / 7 Nächte

Preis: 625,00 EUR pro Person bei 2 Personen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Bahnfahrt auf der Strecke Helsinki – Mikkeli – Helsinki, Basis-Bahntickets in der 2. Klasse mit Sitzplatzreservierung im InterCity-Zug hin und zurück
  • Privater Taxitransfer Bahnhof Mikkeli – Camp Laajalahti hin und zurück
  • 3 Nächte in der Bed & Breakfast Unterkünften im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Räder ab 1. Tag bis 4. Tag: 28″ – Bergamont Sponsor Disk oder Tour, Trapezrahmen, Höhe 52 und 56 (plus Federung), 21-Gang Shimano-Deore, Federgabel, Continetal-Reifen „country plus reflex“, Ortlieb Lenkertasche & 2 x 20 Liter Backroller, Helm, Schloss, Repairkit, Routenkarte.
  • 4 Tage Kanadier 2-Sitzer (Kajak auf Anfrage) ab 4. Tag bis 7.Tag, Paddel, Schwimmwesten, Spaten, Gepäckplane, Packkiste, wasserdichte Fässer, Zelt (Vango Halo 300) Liegeunterlagen, Trangia-Kocher mit Spiritus & Geschirr, Wasserwanderkarten 1:50.000, Paddelinstruktion, Routenplanung. Tausch von persönlichem Rad-/Kanugepäck.
  • Weitere Details mit den Reiseunterlagen, vor Ort und auf Anfrage

 

Reisehinweise:

  • Internet und Handyempfang: Flächendeckend G4 – Empfang im ganzen Seengebiet. Kein WiFi im Camp
  • Jedermannsrecht in Finnland: Das finnische Gesetz legt fest, dass jeder, der in Finnland lebt oder durch Finnland reist, das Recht hat, frei durch die Natur zu wandern, baden, Kanu fahren, Pilze oder Beeren zu sammeln, Angeln mit der Leine und alle Naturgegenden zu Freizeitzwecken zu nutzen.  Aber campieren Sie nicht zu nah an einem Haus und halten Sie sich aus Privatgärten fern. Hinterlassen Sie keinen Abfall oder sonstige Spuren Ihrer Anwesenheit.

​Video von Visit Saimaa

App

Video von Saimaa Geopark

App

Auch diese Kategorien durchsuchen: SOMMERURLAUB, FINNLAND-REISESHOP, AKTIVURLAUB IM SOMMER, SOMMER-REISEANGEBOTE