Google+

AUF DEN SPUREN VON KOMPONISTEN JEAN SIBELIUS


AUF DEN SPUREN VON KOMPONISTEN JEAN SIBELIUS

Artikel-Nr.: 2008
475,00 / 8 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Finnland ist ein kleines Land mit einem reichen Kulturerbe, die Impressionen und Eindrücke aus der wunderschönen Natur beeinflusst wurden. Die kulturellen Schätze und das Land der 1000 Seen erwarten Sie. International wird finnische Musik immer mit Jean Sibelius (1865-1957) in Verbindung gebracht, dem Komponisten von u.a.”Finlandia” und ”Valse Triste”. Gleichzeitig blühte der neue Nationalromantisch Baustil in Helsinki, die seine Inspiration aus dem finnischen Nationalepos Kalevala schöpfte. Entdecken Sie Helsinki, die Traditionen Kareliens, Geburtsortschaften des Nationalepos Kalevala und die historische Königsstraße.

Sie übernachten in der gemütlichen Cumulus-Hotels (Mittelklasse). Mit unseren finnischen Sprach- und Landkenntnissen können wir Ihnen ausführliche Reiseinformationen vermitteln, die Sie bei Ihren Reiseunterlagen vor der Anreise erhalten.

1. Tag - Willkommen in Finnland

Ihre Fluganreise ab diversen Flughäfen nach Helsinki (fakultative Leistung). Nach der Landung und Gepäckausgabe können Sie mit der Bahn, mit dem Bus oder mit dem Taxi vom Flughafen Helsinki-Vantaa zum Zentrum von Helsinki fahren. 

Als Alternative können Sie mit einer 36-stündige Hochseefahrt von Finnlines ab Travemünde nach Helsinki unternehmen (fakultative Leistung).

Helsinki, die finnische Hauptstadt, welche die Finnen zärtlich ''die Tochter der Ostsee'' nennen. Das Stadtbild der nördlichsten Metropole Europas beeindruckt durch die imposante Mischung neoklassizistischer, Jugend und modernster Architektur. Sie übernachten 2 Nächte im Zentrum von Helsinki im Traditionshotel Seurahuone o.ä.

2. Tag - Nationalromantische Helsinki

Während des Tages lernen Sie mit der Helsinki-Card (fakultative Leistung) und unsere Reiseinformationen die wichtigsten nationalromantischen Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt kennen. Im Nationalmuseum sind die Dachfresken aus den Szenen Kalevala und die Ausstellungen von Steinzeit bis Kultur im 20. Jahrhundert. In der Finnischen Nationalgalerie Ateneum sind die bekanntesten Gemälde finnischer Künstler wie Helene Schjerfbeck, Akseli Gallen-Kallela und Albert Edelfelt ausgestellt. Auf der speziellen öffentlichen Straßenbahnstracke entdecken Sie die schönsten Stadttteilen mit dem Jugendstil, das Sibelius-Monument und die berühmte Felsenkirche, vielleicht die größte Attraktion der Stadt: eine in den Felsen gesprengte Kirche. Eine Besonderheit finden Sie in der Granitkirche von Lars Sonck, wo die sieben deutschen Glocken des Turmes eine Melodie von Jean Sibelius täglich 12 und 18 Uhr spielen.

3. Tag - der Wohnsitz von Sibelius

Am Hauptbahnhof von Helsinki erhalten Sie Ihr Mietwagen (fakultative Leitung), wenn Sie mit eigenem PKW nicht unterwegs sind. Die kulturelle und architektonische Tour bringt Sie zum See und zur Künstlerstraße von Tuusula, in deren Bereich eine große Anzahl der finnischen Künstler an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gewohnt und gearbeitet haben. Dort werden  Sie ''Ainola'', den ehemaligen Wohnsitz von Jean Sibelius besichtigen. Ainola wurde 1904 nach Entwürfen des Architekten Lars Sonck auf einer naturschönen Stelle fertig gestellt und nach der Ehefrau von Jean Sibelius, Aino, benannt. Im Park von Ainola befindet sich auch das Grab des Künstlers und seiner Frau. In der Nähe gibt es auch das Ateljeehaus des Künstlers Pekka Halonen, das auch wert anzuschauen ist.

Ihr nächstes Ziel ist Hämeenlinna, die Geburtsstadt des berühmten finnischen Komponisten Jean Sibelius, die Sie am nächsten Tag besser kennen lernen. Sie übernachten zwei Nächte in Hämeenlinna.

4. Tag – Hämeenlinna

Die Burg von Häme, Wahrzeichen der Stadt und gegründet im 13. Jahrhundert, ist eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Finnlands mit einem Burgmuseum, in dem regionale Funde aus der Vorzeit ausgestellt sind (Bitte die Öffnungszeiten beachten, ab 15.08. montags geschlossen, sonst täglich). Es folgt eine Besichtigung des Geburtshauses von Jean Sibelius bevor (geöffnet MO-SO 10-16 Uhr). Er ist am 8.12.1865 als ältester Sohn des Arztes Gustaf Sibelius zur Welt gekommen. Eine in diesem Haus zusammengetragene Ausstellung veranschaulicht die Kindheit und die Jugend des Komponisten. Das Naturschutzgebiet Aulanko lockt für eine kurze Wanderung.

Als fakultative Leistung können Sie den Rentierpark Iittala besichtigen. Dort landen Sie auf den Spuren der Samikultur in Südfinnland und entdecken dabei ein Stück Lappland. Probieren Sie Lasso werfen, füttern Sie die Rentiere und haben Sie eine Kaffeepause im Holzblockhaus. In der Nähe befindet sich das Museum Iittala, das berühmt über seine Glas-Herstellung ist.  Sie können das bekannte Glasmuseum besichtigen und haben ebenfalls die Möglichkeit zum Erwerb der berühmten Design-Glaswaren direkt im Fabrikverkauf.

5. Tag - Lahti und die Sibeliushalle

Die architektonisch-wertvolle Sibelius-Halle ist einer der größten öffentliche Holzgebäude, die in Finnland seit letzten 100 Jahre angebaut ist. Die Sibelius-Halle, gebaut aus Holz, Glas und Ziegelsteinen, ist ein gutes Vorbild über eine Kombination von neuer Technologie und modernem Holzbauwesen. Der Konzertsaal ist wie ein Musikinstrument mit einer der besten Akustik von internationalem Rang. Heute ist sie vielen auch als Stadt der Musik bekannt, dank ihres international ausgezeichneten Sinfonieorchesters Sinfonia Lahti mit Auszeichnungen seiner Sibelius-Aufnahmen. Die Sibelius-Halle befindet sich am Rand des Sees Vesijärvi, nur ein Kilometer von der Innenstadt entfernt.

Sie können eine Führung in der Sibelius-Halle als fakultative Leistung reservieren. Anschließend können Sie die Pro Puu-Galerie mit Ausstellungen über finnische Holzverarbeitung und –Kunst, ein Bummel im Souvenirladen Ulpukka mit erstklassigem finnischem Kunsthandwerk sowie Kaffee und  Kuchen im Café Kariranta, einem idyllischen ehemaligen Bahnhofsgebäude am See Vesijärvi unternehmen. Im Binnenwasserhafen von Lahti können Sie als fakultative Leistung eine Abendkreuzfahrt auf dem See Vesijärvi reservieren, wo auch Sibelius oft unterwegs gewesen ist. Sie übernachten eine Nacht im Cumulus Lahti im Zentrum.

6. Tag - Nationallandschaften auf dem Berg Koli und Joensuu - Zentrum Kareliens

Nordkarelien ist die östlichste Region Finnlands - eine Region voller Gesang und Musik, kultureller und gastronomischer Traditionen, netter und freundlicher Menschen, weit ausgedehnter Wildmark, sauberster Luft und kristallklarer Seen. Schon über 100 Jahre sind Reisende hierhin gekommen, um die majestätische Landschaft, die sich von den Gipfeln der Berge Ukko-Koli (347 m) und Akka-Koli (339 m) über den Pielinen-See bietet, zu bewundern. Während des goldenen Zeitalters der Nationalromantik reisten auch Schriftsteller und Maler immer wieder hierher, um die wunderschöne Landschaft und die Schauplätze des finnischen Nationalepos, das Kalevala, zu bestaunen. Auch der berühmte finnische Komponist Jean Sibelius besuchte Koli auf seiner Hochzeitsreise und kehrte später dorthin zurück, um Ideen und Anregungen zu seiner 4. Sinfonie zu holen. Eine Übernachtung in Joensuu.

7. Tag – Imatrafall – finnischer Niagarafall

Typisch für diese jahrtausendealten Grenzgebiete sind eine reichhaltige mündliche Überlieferungs­tradition, das Aufeinandertreffen von westlichen und östlichen Kultureinflüssen sowie unzählige Auseinandersetzungen um die Vorherrschaft über Karelien. Sie fahren an der Grenze am Seegebiets Saimaa nach Imatra.

Der berühte Imatrafall, einer der bekanntesten Natursehenswürdigkeiten Finnlands, wird am Abend durch die Öffnung der Schleusentoren auf dem alten Flussbett freifließen. Ein gewaltiges Naturspektakel wird mit Musikdarstellung kombiniert. Montags/donnerstags/sonntags erleben Sie die Sibelius-Musik mit beeindrucksvollen Wasserströmen. Sie übernachten im Jugendstil gehalten Hotel Imatran Valtiolinna am Fluss in Imatra nur ein paar kilometer von finnisch-russichen Grenze entfernt.

8. Tag  – Auf der östlichen Königstraße

Am der Finnischen Meeresbusen finden Sie schöne Kleinstädte wie Hamina, Loviisa Porvoo und Kotka. Am Marktplatz von Hamina finden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und eine alte Festung ist einen Besuch wert. Die Stadt hat früher eine wichtige Rolle zwischen Königreichtum Schweden und Zarenreich Russlands gespielt. In der Stadt Loviisa gibt eine Sibelius-Straße, wo sein Vater geboren ist. Die zweitälteste Stadt Finnlands Porvoo ist bekannt über seine Makasingebäuden und tradionelles Zentrums mit Dom.

Die Hafenstadt Kotka befindet sich an der Mündung des Flusses Kymijoki. Sehenswert sind das neue Rathaus von 1934, die orthodoxe Kirche von 1795, die kaiserliche Fischerhütte, die 1889 im Park Langinkoski für Zar Alexander III. errichtet wurde. Das Maritimzentrum Vellamo ist das eindrucksvolle neue Gebäude im Stadthafen. Sie übernachten eine Nacht in Kotka. Das Hotel Cumulus befindet sich ausserhalb der Stadt Kotka.

9. Tag – Abreise

Fahrt zurück nach Helsinki und Abgabe des Mietwagens am Hauptbahnhof.

Oder Sie fahren mit eigenem PKW zum Hafen Vuosaari und steigen in die Fähre von Finnlines ein.

Ihre Unterkünfte in den Hotels von Cumulus / Rantasipi (Mittelklasse, 3-4 Sterne)

  • Helsinki: Hotel Seurahuone oder ähnliches
  • Hämeenlinna: Hotel Rantasipi Aulanko
  • Lahti: Hotel Cumulus Lahti
  • Joensuu: Hotel Cumulus Joensuu
  • Imatra: Hotel Rantasipi Imatran Valtionhotelli (gegen Aufpreis Unterkunft im Schlossgebäude)
  • Kotka: Hotel Cumulus Kotka

Ihre Unterkünfte in de Hotels von Sokos (Mittelklasse, 3-4 Sterne) auf Anfrage

  • Helsinki: Solo Sokos Hotel Torni
  • Hämeenlinna: Original Sokos Hotel Hämeenlinna
  • Lahti: Solo Sokos Hotel Seurahuone
  • Joensuu: Original Sokos Hotel Kimmel oder Original Sokos Hotel Vaakuna
  • Imatra (Rantasipi-Hotel): Hotel Rantasipi Imatran Valtionhotelli (gegen Aufpreis Unterkunft im Schlossgebäude)
  • Kotka: Original Sokos Hotel Seurahuone

 

 

AUF DEN SPUREN VON JEAN SIBELIUS

Reisetermine: Anreise täglich 01.05. - 15.09.2018

Dauer: 9 Tage / 8 Nächte

Preis: ab 475,00 EUR pro Person im Doppelzimmer und ab 768,00 EUR  pro Person im Einzelzimmer

  • Senden sie uns gerne ihre Buchungsanfrage unverbindlich zu. Wir prüfen den angefragten Reisetermin, Verfügbarkeit und senden Ihnen ein individuelles Angebot zu.

Eingeschlossene Leistungen:

  • zwei Übernachtungen in Helsinki im DZ oder im EZ mit Frühstück
  • zwei Übernachtungen in Hämeenlinna im DZ oder im EZ mit Frühstück
  • eine Übernachtung in Lahti im DZ oder im EZ mit Frühstück
  • eine Übernachtung in Joensuu im DZ oder im EZ mit Frühstück
  • eine Übernachtung in Imatra DZ oder im EZ mit Frühstück
  • eine Übernachtung in Kotka im DZ oder im EZ mit Frühstück
  • Informationen der Rundreise vom Finnland-Spezialisten

Fakultative Leistungen:

  • Hochseefahrt an Bord des Frachtschiffes von Finnlines Travemünde – Helsinki – Travemünde inkl. Personenpreis, PKW, Kabine (Innen-/Aussenkabine) – individuelles Angebot auf Anfrage
  • Einen Hin- und Rückflug in der Economyklasse ab Deutschland, Österreich, die Schweiz nach Helsinki inkl. Steuern, Gebühren, Treibstoffschlägen je nach Verfügbarkeit auf Anfrage
  • Helsinki Card 24 Std. mit vielen Vorteilen 44,00 EUR
  • Ein Mietwagen für 6 Tage Kleinwagen mit 3 Türen ab 316,00 EUR oder Kompaktwagen mit 5 Türen ab 393,00 EUR inkl. eine Kombination aus Vollkasko- und Diebstahlschutz (LDW) mit Selbstbehalt, einen Insassen-Unfallschutz (PAI), Zulassungsgebühr, unbegrenzte Kilometer, Anmietung und Abgabe am Hauptbahnhof von Helsinki
  • Eintritte in Ainola (geöffnet Dienstag – Sonntag 10-17 Uhr außer 23.06. - 24.06.) 8,00 EUR und Halosenniemi (geöffnet Dienstag-Sonntag 11-18 Uhr, außer 23.06.-24.06.) 6,00 EUR
  • Eintritt im Geburtshaus von Sibelius in Hämeenlinna (geöffnet Montag-Sonntag 10-16 Uhr) 5,00 EUR
  • Führung in der Sibelius-Halle in Lahti Montag-Samstag 80,00 EUR / Gruppe 1-10 Pers.
  • Abendkreuzfahrt an Bord des Schiffes von Päijänne-Risteilyt Hilden 24,00 EUR / Erwachsene zzgl. auf Wunsch das Buffet-Abendessen 23,00 EUR

Fakultative Leistung – Abendkreuzfahrt auf dem See Vesijärvi

Der bekannteste finnische Komponist Jean Sibelius (1865-1957), verbrachte die Sommer in dieser Region Lahti und er hat Eindrücke in seiner Arbeit als Komponist im Sommerhaus Vaania über die Naturschönheiten erhalten. Im einmaligen Hafen von Lahti, wo viele alte traditionelle Schiffe heute als Restaurantschiffe liegen, steigen Sie an Bord des Schiffes M/S Suometar oder M/S Suomen Neito von Päijänne-Risteilyt Hilden. Die 4-stündige Abendkreuzfahrt führt durch die schönen finnischen Seelandschaften bis zum historischen Kanal Vääksy und zurück Lahti. Der See Vesijärvi heißt wörtlich „Wassersee“ übersetzt. Die Kreuzfahrt ist buchbar donnerstags/freitags/samstags 18:00 – 22:00 Uhr in Juni-Juli.

 

RUNDREISEPLAN:

RUNDREISE AUF DEN SPUREN VON 150 JAHREN JEAN SIBELIUS

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. einheimische MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: FINNLAND-RUNDREISEN, FINNLAND-REISESHOP, ERLEBNISWELT, AUF DEN SPUREN VON 150 JAHREN JEAN SIBELIUS, FINNLAND-RUNDREISEN