ÖSTLICHE RUNDREISE AM SAIMAA-SEE UND KARELIEN

Artikel-Nr.: 2018
595,00 / 6 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Die Seen sind das Wahrzeichen Finnlands und Saimaa-Seegebiet der größte. Im Vergleich zu anderen Ländern ist das finnische Seenlabyrinth sehr ausgedehnt und zerklüftet. Das wunderbare Mosaik aus den Seen und Inseln ist während der Eiszeit entstanden. Überall sind die weit zerstreuten Seen von bewaldeten Hügeln und Landrücken umgeben, die maximal eine Höhe von 200 m erreichen. Entdecken Sie während der Rundreise die Juwelen des Saimaa-Seegebiets und die National-Landschaften bei dem Berg Koli. 

zwei interessante Kleinstädte am See Saimaa und berühmter Berg Koli:

Unsere Rundreise kombiniert zwei faszinierte Städte am Saimaa-See und den Berg Koli am See Pielinen. Sie übernachten in den landestypischen Sokos-Kettenhotels (4-Sterne) zwei Nächte in Savonlinna (Sokos Hotel Seurahuone), zwei Nächte in Koli (Sokos Hotel Koli) und zwei Nächte in Lappeenranta (Sokos Hotel Lappee). In Savonlinna haben Sie eine Führung in der Burg Olavinlinna und eine Kreuzfahrt im Programm.  In jedem Reiseziel gibt es auch ein köstliches Mittagessen / Abendessen im Hotel.

  • Savonlinna ist eine Stadt in der östlichen Finnischen Seenplatte. Die Stadt befindet sich im Südosten Finnlands im Herzen des Saimaasees auf einer Insel. Der schwedische Staatsmann Erik Aksels Sohn Tott gründete 1475 die Burg Olavinlinna auf der Insel Kyrönsalmi. Sie diente dem Schutz der Ostgrenze des Reiches zwischen Schweden und Ruβland. Sie ist heute die besterhaltene mittelalterliche Festung Nordeuropas. Schon Anfang des 20. Jahrhunderts war Savonlinna das Zentrum des Schiffsverkehrs im Seengebiet Saimaa. Europaweit bekannt ist das alljährlich im Juli in der Burg stattfindende Opernfestival. Der bunte Marktplatz von Savonlinna ist ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Hier kommt man gerne zusammen für einen Plausch und stärkt sich mit örtlichen Spezialitäten wie „muikut“ (Kleine Maränen) und „lörtsy“ (eine Teigtasche mit süßer oder herzhafter Füllung).
  • Am Südufer des Saimaa-Sees finden Sie die karelische Stadt Lappeenranta. Die größte Sehenswürdigkeit ist die Festung „ Linnoitus“ am Nordrand der Stadt. Die Altstadt und der Hafen sind zentrale Orte zahlreicher kultureller Veranstaltungen und unterschiedlicher Events. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das hölzerne Rathaus (1829) von Carl Ludwig Engel und die älteste griechisch-orthodoxe Kirche (1785) Finnlands. Der Saimaa-Kanal beginnt östlich von Lappeenranta und mündet nach ca. 47 Kilometern bei Wyborg / Viipuri in die Ostsee am Finnischen Meerbusen.
  • Der höchste Gipfel der Region Berg Koli erhebt sich 347 m über den Meeresspiegel, der wegen des spektakulären Ausblicks über den See Pielinen als finnische „Nationallandschaft“ gilt. Der See Pielinen ist der viertgrößte See in Finnland und ist fast 100 km lang. Schon vor über 100 Jahren sind Reisende hierhin gekommen, um die majestätische Landschaft, die sich von den Gipfeln der Berge Ukko-Koli (347 m) und Akka-Koli (339 m) über den Pielinen-See bietet, zu bewundern. Während des goldenen Zeitalters der Nationalromantik reisten auch Schriftsteller und Maler immer wieder hierher, um die wunderschöne Landschaft und die Schauplätze des finnischen Nationalepos, das Kalevala, zu bestaunen.

Naturschönheiten:

Neben den wunderschönen Seelandschaften aus der Eiszeit gibt es einige Highlights, die ein Muss sind.

  • Finnlands bekannteste und älteste Natursehenswürdigkeit, die Stromschnellen von Imatra haben die Nachbarstadt Imatra zu einem berühmten Ort gemacht. Dieses Naturspektakel hat schon vor Jahrhunderten Touristen angelockt. Seit 1929 werden die Fälle jedoch zur Stromerzeugung genutzt und das Wasser umgeleitet. Nur in der Touristensaison von Ende-Juni bis Ende-August werden einmal mittwochs-sonntags für zwanzig Minuten die Schleusen geöffnet und das alte Flussbett geflutet
  • Der Nationalpark Linnansaari inmitten des Haukivesi-Sees und der Nationalpark Kolovesi mit wilden Landschaften aus der Eiszeit sind einen Teil des größeren Saimaa-See-Komplexes. Mit seinen hunderten Inseln und weiten offenen Gewässern ist es ein Paradies für Wassererlebnisse. Geschützt zwischen den Inseln lebt der berühmteste Einwohner des Nationalparks - die Saimaa-Ringelrobbe.
  • In Punkaharju lohnt es sich ein Besuch im Finnischen Forstmuseum Lusto. Der von der Eiszeit geformte Höhenzug Punkaharju bildet eine traumhafte Naturkulisse für eine kleine Wanderung bzw. kurze Radtour, und viele Badestellen bieten eine willkommene Erfrischung.
  • Die ältesten Siedlungsspuren in der Gegend um Mikkeli datieren bis in die Steinzeit zurück. Die größten Felszeichnungen der Nordischen Länder in Astuvansalmi sind ca. 5 000 Jahre alt Der Name Mikkeli wurde erstmals 1604 urkundlich belegt. Durch den Erlass des Zaren Nikolaus I. wurden der Stadt Mikkeli 1838 die Stadtrechte verliehen. Die Lage zwischen Ost und West und die Nähe zu St. Petersburg (ca. 300 km) haben die Geschichte und Entwicklung der Region über Jahrhunderte maßgeblich geprägt. Kriege und die Verlegung der Ostgrenze (Frieden von Schlüsselburg 1323) haben hier ein besonderes kulturelles Erbe hinterlassen. Schöne Gutshöfe, alte Kasernen und das Hauptquartiermuseum in Mikkeli sind noch heute wichtige Denkmäler der vergangenen Kriege und des Soldatenlebens. Viele der prachtvollen Gutshöfe sind heute einen Besuch wert. Die alte Pfarrei Kenkävero ist eine besondere Touristenattraktion der Stadt

Kurze Entfernungen:

Sie erreichen ab Helsinki Lappeenranta in ca. 3 Stunden. Die Fahrstrecken zwischen die Reiseziele sind bequem zu erreichen. Sie haben Zeit die schönen Landschaften zu genießen und viele Sehenswürdigkeiten besichtigen.

  • Helsinki – Lappeenranta 225 km
  • Lappeenranta – Punkaharju – Savonlinna 160 km
  • Savonlinna - Koli ca. 200 km
  • Koli – Helsinki ca. 490 km 
  • Nach Koli können Sie das Sommerangebot im Ferienort Varjola in der Nähe von Jyväskylä genießen.

 

ÖSTLICHE RUNDREISE AM SAIMAA-SEE UND KARELIEN

Verfügbarkeit: 01.04.2021 – 22.12.2021

  • Reisehinweise: die Reihenfolge der Unterkünfte wird bei der Buchung bestätigt.

Dauer: 7-Tage / 6 Nächte

Mindestteilnehmer: ab 1 Person

Reisetermine und Preise:

01.04.2021 - 17.06.2021 und 26.08.2021 - 22.12.2021  (ohne Savonlinna-Kreuzfahrt)

  • 595,00 EUR pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer
  • 955,00 EUR pro Person im Einzelzimmer

18.06.2021 - 05.08.2021

  • 960,00 EUR pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer
  • 1.670,00 EUR pro Person im Einzelzimmer

06.08.2021 - 25.08.2021

  • 645,00 EUR pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer
  • 1.060,00 EUR pro Person im Einzelzimmer

Eingeschlossene Leistungen:

  • Unterkunft zwei Nächte im Einzelzimmer / Doppelzimmer mit Frühstück im Sokos Hotel Vaakuna in Mikkeli
  • Unterkunft zwei Nächte im Einzelzimmer / Doppelzimmer mit Frühstück im Sokos Hotel Koli in Koli
  • Unterkunft zwei Nächte im Einzelzimmer / Doppelzimmer mit Frühstück im Sokos Hotel Seurahuone in Savonlinna
  • 3 Mal köstliches Mittagessen / Abendessen in den Restaurants der Rundreise-Hotels
  • Eintritt und geführte Tour im Burg Olavinlinna in Savonlinna
  • Kreuzfahrt an Bord des Dampfschiffes S/S Paul Wahl oder S/S Savonlinna ab Hafen Savonlinna für den Reisetermin 01.06. – 31.08.2021
  • Reiseinformationen über die Region

Gegen Aufpreis:

  • Für alle Buchungen der Flüge akzeptieren wir die Zahlung mittels Kreditkarte. Sie buchen und bezahlen die Flüge direkt an der Fluggesellschaft (Direktinkasso). Dies gilt für diese Kreditkartenfirmen: American Express, Visa, Mastercard. Die Kreditkarten-Entgelte (7,40 EUR) werden auf den Gesamtpreis aufgeschlagen und direkt von der Kreditkarte vereinnahmt. Es gibt hier keine andere Zahlungsmöglichkeit, weil der gebuchte Flug sofort ausgestellt werden muss, um den gebuchten Preis zu gewährleisten.

 

VIDEO VON SAVOLINNA UND SAIMAA

App

VIDEO VON VISIT SAIMAA

App

 

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. einheimische MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: FINNLAND-RUNDREISEN, FINNLAND-REISESHOP, SOMMER-REISEANGEBOTE, SOMMERURLAUB, HERBSTURLAUB