RADTOUR FINNISCHE SCHÄREN MIT ALAND INSELN

Artikel-Nr.: 2051
1.180,00 / 9 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Diese mehrtägige Fahrradtour führt Sie durch die einzigartige Inselwelt des Archipels von Turku und der Åland-Inseln an der südwestlichen Küste Finnlands. Sie werden während Ihrer Reise atemberaubende Landschaften erleben, aktiv schöne Ortschaften und interessante Sehenswürdigkeiten entlang Ihrer Route entdecken und die Ruhe und den Klang der Stille der äußeren Inseln des Archipels genießen. Fotos: Visit Naantali, Visit Aland, Visit Finland / Juha Kuva 

1. Tag - Ankunft in Turku​

Die Bahnfahrt ab Helsinki nach Turku beträgt ca. zwei Stunden im Intercity-/Pendolino-Zug. Sie übernachten eine Nacht in Turku im DZ mit Dusche/WC im Sokos Hotel Kupittaa oder ähnliches.

Die mittelalterliche Burg Turku liegt unweit des Hafens am nördlichen Ufer des Aurajoki. Die Burg wurde wahrscheinlich um 1280 gegründet. Der Dom von Turku ist das Wahrzeichen Turkus und geweiht wurde er wahrscheinlich im Jahr 1300. Auf dem Hügel gelegenen einzigartige Milieu, das Handwerksmuseum Luostarinmäki können Sie auch in Turku besuchen. Dort kann man sich auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert in das Leben des einfachen Volkes begeben.

2. Tag – Start der Radtour​

Sie erhalten das Fahrrad im Fahrradverleich in Turku. Heutige Fahrstrecke beträgt ca. 48 km. Sie fahren ab Turku über Naantali und Merimasku weuter nach Velkua und Teersalo. Es gibt einige Brücken und Fährstrecken bis Sie das Archipel-Hotel Vaihela erreichen. Das kleine Hotel verfügt über 11 Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC.

Dieser wunderschöne Radweg zeigt Ihnen einen atemberaubenden Blick auf das Meer in der Umgebung ab Naantali. Auf den Felsen bei der Brücke Ukkopekka haben Sie eine unglaubliche Aussicht auf Kultaranta. Die zweite schöne Anhaltstelle ist nach der Brücke Särkänsalmi auf einer kleinen Insel mit Felsen. Nach der dritten Brücke erreichen Sie das Dorfzentrum von Merimaksu, wo es sich eine Besichtigung in der alten Holzkirche (sechsälteste Finnlands) lohnt. In Teersalo gibt es ein Restaurant und Geschäft direkt neben der ersten Fähre.

Die kostenlose Fähre ab Teersalo bringt Sie zur Insel Palva (jede halbe Stunde). Auf der Insel befindet sich eine alte Holzkirche, die 1793 erbaut wurde. Die nächste kostenlose Fähre bringt Sie zur Insel Velkuanmaa, wo das Archipel-Hotel Vaihela liegt. Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Dusche/WC. Die Natur und die Umgebung sind atemberaubend schön. Genießen Sie das Abendessen aus lokalen Zutaten (Zahlung vor Ort).

3. Tag – Schärenwelt vor die Augen

Fahrstecke: Velkuanmaa – Lappo ca. 59 km.

In Askainen lohnt sich das Herrenhaus Louhisaari zu besichtigen. Das Schloss gehörte über dreihundert Jahre dem Adelsgeschlecht Fleming, gebaut Anfang 1600. Bekannt wurde das Schloss allerding daduch, dass dort der finnische Kriegsheld Carl Gustav Mannerheim, der in Louhisaari 1867 geboren wurde. 

Das Gemeinde Kustavi befindet sich im Schärenmeer, umfasst über 2.000 Schären du Klippen. Kustavin Savipaja Oy ist eine 1975 gegründete Töpferei im Familienbesitz. Sie befindet sich im finnischen Schärengebiet nahe der Stadt Turku (50 km). Die Produkte sind ausschließlich aus Steinzeug gefertigt, das bei 1300 Grad Celsius gebrannt wurde. Genutzt werden ausschließlich natürliche bleifreie Glasuren, die auch mit Lebensmitteln benutzt werden können. Dort haben Sie Kaffeepause mit Kreppel.

Fähre Ösnäs / Vuosnainen – Äva zur Insel Brandö ca. 40 Minuten

Fahrstrecke ca. 21 km entlang die schmalen Insel Brandö.

Fähre Torsholma – Lappo ca. 20 Minuten

Die Insel Lappo ist ca. 8 Quadratkilometer groß, wobei die größte Nord-Süd-Ausdehnung ca. 4 Kilometer beträgt. Auf der Insel lebt ganzjährig etwa 35 Einwohner. Übernachtung im Gästehaus Pellas im Zimmer/Apartment mit Dusche/WC.

4. Tag – die historischen Sehenswürdigkeiten Alands

Fahrstrecke: Lapo - Saltvik 36 km 

Fähre Lappo – Hummelvik ca. 2 Stunden und 5 Min.

Auf dem Weg nach Saltvik fahren Sie nach Bomarsund und Kastelholm, wo viele interessante Sehenswürdigkeiten existieren. Die Festungsruine Bomarsund von der russischen Zahrenzeit wurde zwischen 1830-1854 gebaut und hatte kurze Geschichte. Das Schloss Kastelholm wurde auf einer kleinen Insel gebaut, die von einem Wassergraben gefüllt mit Pfählen umgeben ist. Kastenholm ist für die Geschichte Ålands sehr bedeutungsvoll und ist heutzutage touristischer Anziehungspunkt. Die Kirche von Sund liegt umgeben von wunderschöner Landschaft in der Nähe von Schloss Kastelholm und wurde vermutlich Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut, ist die größte Kirche auf der Insel. Neben dem Kastelholm können Sie das Freilichtmuseum Jan Karsgarden besichtigen, das Mittagessen im Restaurant Smakbyn (geöffnet montags-freitags) genießen und in der Brennerei Smakbyn u.a. die Liköre testen.

Vom Schloss Kastelholm fahren Sie ca. 8 km zum Dorf Kvarnbo. Sie übernachten eine Nacht im historischen Gasthaus Bed & Breakfast Kvärnö. Alle individuell eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche/WC. In Salvik gibt es die Ruinen der Wallburg Borge – Borgboda und die Kirche von Saltvik in Kvarnbo.

5. Tag – die nördlichste Ecke der Hauptinsel Aland

Fahrstrecke: Kvarnö in Saltvik – Havsvidden ca. 28 km

Auf dem Weg fahren Sie zuerst Richtung Norden und vorbei der höchste Berg Alands Orrdalsklint. Heute erreichen Sie die Nordspitze der Hauptinsel. Auf dem Weg können die kargen Landschaften Nordens und die Apfelgärten der Bauernhöfe anschauen. Die Kleinbrennerei Tjudö Vingard erzeugt selbst Obstweine und Brände aus eigener Ernte.

Die idyllische und komfortable Hotelanlage Havsvidden befindet sich direkt am Meer auf nördlichstem Eck. Hier ist es einfach, zu genießen und zu entspannen. Die Zimmer sind in angenehmen Naturtönen und stilvoll eingerichtet.  Die Doppelzimmer sind mit Dusche, Toilette, Telefon und Fernseher ausgestattet. Im Hotelrestaurant können das Abendessen (Zahlung vor Ort) genießen.

6. Tag – Freizeit und Entspannung pur

Heute haben Sie eine Pause mit dem Radfahren in dieser wunschschönen Hotelanlage.  

7. Tag - Mariehamn

Fahrstrecke: Havsvidden – Mariehamn ca. 42 km

Nach der angenehmen Nacht und dem leckeren Frühstück führt die Reise Sie heute entlang der Nebenstraßen in die Hauptstadt der autonomen Åland-Inseln Mariehamn. In Mariehamn angekommen haben Sie den Rest des Tages Zeit, die einzige Stadt der Åland-Inseln besser kennenzulernen. Schlendern Sie durch die Stadt, genießen Sie das einzigartige Inselflair und probieren Sie regionale Köstlichkeiten oder besuchen Sie das bekannte Seefahrtsmuseum am Westhafen, wo sich auch das Museumsschiff Pommern befindet. Die Nacht werden Sie im Hotel Pommern im DZ mit Dusche/WC unweit vom Hafen entfernt verbringen.

8. Tag – südlichste Insel Kökar

Fahrstecke Mariehamn – Kökär ca. 33 km

Am nächsten Morgen geht die Tour durch die kleinen Inselortschaften auf die Fischerinsel Kökar weiter, die zur Region der autonomen Åland-Inseln zugehört. Zuerst fahren Sie ab Mariehamn mit dem Rad zur Fähre in Langnäs ca. 29 km

Fähre Langnäs – Kökär ca. 2 Std. 30 Minuten

Sonnengetränkte Klippen, farbenfrohe Sonnenuntergänge, kräftige Wellen und eine artenreiche Flora und Fauna ziehen den Besucher in ihren Bann auf der Insel Kökär und Sie haben nur kurze Fahrt vom Hafen zum Hotel (ca. 4 km). Empfehlenswert ist ein Besuch der St.-Anna-Kirche und des dazugehörenden Museums (einen Abstecher nach der Fähre westlich). Die Kirche wurde an der Stelle eines Franziskanerklosters im Jahre 1784 gebaut. Sie werden den Abend und die Nacht auf Kökar verbringen. Sie übernachten in dem lokalen Hotel-Restaurant Brudhäll im DZ mit Dusche/WC.

9. Tag - bekannte Insel der Schärenwelt Nagu

Fahrstecke Kökar – Nagu ca. 22 km

Gut ausgeschlafen und vom Frühstück gestärkt starten Sie Ihre Fahrradtour und fahren zuerst zur Insel Korppoo und weiter zum kleinen aber lebendigen Dorf Nagu auf der nächsten Insel.

Fähre: Kökar – Galtby / Korpo ca. 2 Std. 30 Min.

Das ehemalige Gemeidegebiet von Korppoo befindet sich westlich von Nauvo / Nagu und südöstlich von Houtskär. Korppoo umfasst insgesamt über 2.000 Inseln und Klippen.

Die kostenlose Fähre Korpo – Nauvo (Überfahrt 10 Minuten, 792 Meter)

Die einzigartige Inselwelt von Nagu umfasst 3000 Schären und Klippen. Südlich von Nagu breitet sich der umfangreiche Nationalpark der Schären aus. Die Flora und Fauna im Park sind sowohl verschieden wie eindeutig. Die bewaldeten Wiesen und Felsen, die durch die Eiszeit gebildet wurden, sind typische Beispiele der Landschaft der Schären. Das Hotel Stallbacken befindet sich im alten Bauernhof Grännes und Sie übernachten eine Nacht im DZ mit Dusche/WC. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Ort Nauvo gehört die erbaute Feldsteinkirche (aus 1430). Empfehlenswert ist ein Besuch in dem Hauptort Nagu mit seinem lebhaften Hafen und der schönen Uferpromenade.

10. Tag - Richtung Festland

Fahrstrecke Nagu – Parainen – Turku ca. 60 km (oder gegen Aufpreis kostenpflichtige Fähre ab Nagu nach Hanka und kürzere Fahrstrecke)

Die kostenlose Fähre Nauvo – Parainen (Überfahrt 15 Minuten, 1664 Meter) bringen Sie zurück zum Festland.

In den schmalen Straßen und Gassen der Altstadt, „Gamla Malmen‘ in Parainen, können Sie in die Geschichte der Region eintauchen und eine Pause mit Mittagessen / Cafe genießen. Auf der Insel Kuusisto sehen Sie mehrere Gutshöfe vor

 

RADTOUR FINNISCHE SCHÄREN MIT ALAND INSELN

Verfügbarkeit: 01.05.2022 – 30.09.2022

Dauer: 9 Nächte / 10-Tage

Preise:

  • 1.180,00 EUR pro Person im Doppelzimmer mit einem 24-Gänge-Hybrik-Fahrrad
  • 1.450,00 EUR pro Person im Doppelzimmer mit einem E-Bike

Eingeschlossene Leistungen:

  • Eine Übernachtung im Sokos Hotel Kupittaa im DZ mit Dusche/WC
  • Eine Übernachtung im Archipel-Hotel Vaihela im DZ mit Dusche/WC
  • Eine Übernachtung im Gästehaus Pellas im Zimmer/Apartment mit Dusche/WC
  • Eine Übernachtung im Gasthaus Bed & Breakfast Kvärnö im DZ mit Dusche/WC
  • Zwei Übernachtungen im Hotel Havsvidden im DZ mit Dusche/WC
  • Eine Übernachtung im Hotel Pommern im DZ mit Dusche/WC
  • Eine Übernachtung im Hotel-Restaurant Brudhäll im DZ mit Dusche/WC
  • Eine Übernachtung im Hotel Stallbacken im DZ mit Dusche/WC
  • die Routebeschreibung mit Karten und Informationen
  • 24-Stunden telefonische Notfall-Hilfe
  • 24-Gänge-Hybrik-Fahrrad / E-Bike mit Helm, Fahrradtaschen
  • Fähren Ösnäs / Vuosnainen – Äva, Torsholma – Lappo, Lappo – Hummelvik, Langnäs – Kökär, Kökar – Galtby / Korpo
  • Ausführliche Reiseunterlagen per Post

Gegen Aufpreis:

  • Bahnfahrt Helsinki – Turku – Helsinki inkl. Sitzplatzreservierung
  • Unterkunft eine Nacht 10. – 11. Tag in Turku nach der Radtour
  • Autovermietung anstatt Fahrrad

Reisehinweise:

  • Die Unterkünfte der Rundreise sind gemütlich, aber der Zimmerkapazität ist gering.  Im Sommer herrscht die Hochsaison und die Nachfrage der Zimmer hoch. Deswegen ist eine rechtzeitige Reservierung wichtig.
  • Der Großteil der Strecke besteht aus befestigten Straßen und ihr Profil ist ziemlich flach, wodurch Sie Ihre Reise bequem bestreiten können.
  • Unterwegs haben Sie mehrere Fährstrecken zwischen den Inseln, wo man eine Pause schön genießen kann.
  • Gepäckaufbewahrung im Tourismusbüro von Naantali oder im Hotel

Video von Visit Aland:

App

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. einheimische MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: FINNLAND-REISESHOP, SOMMER-REISEANGEBOTE, FINNLAND-RELAX - FINNISCHES WOHLFÜHLEN, ALAND HOTELS, HOTEL HAVSVIDDEN, SOMMERURLAUB