Google+

LAPPLAND-REISE ZU FLÜSSEN, FJÄLLS UND EISMEER


LAPPLAND-REISE ZU FLÜSSEN, FJÄLLS UND EISMEER

Artikel-Nr.: 2015
1.865,00 / 5 Nacht

Zur Buchungsanfrage

Unsere Lappland-Reise kombiniert die Flüssen und Fjälls von Finnisch-Lappland und das Eismeer in Nord-Norwegen. Zwei berühmte lappländische Wildmarkflüsse, die in den Inarisee mündenden Juutuanjoki und Ivalojoki, laden Sie zum Wasserabenteuer ein. Durch die schönen Landschaften und in der Welt der Rentiere erreichen Sie bei dem 2-tägigen Ausflug nach Norwegen das Fischerdorf Pykeijä am Eismeer, wo Sie die berühmten Königskrabben testen können.

Sie übernachten 4 Nächte in Saariselkä / Ivalo im Mittelklasse und eine Nacht im privaten Haus im Fischerdorf Pykeijä. Während des Aufenthalts in Lappland haben Sie drei Ausflüge im Programm.

Bezähmung der Stromschnellen

Westlich von Inari kann man ein einmaliges Rafting in den spritzigen Stromschnellen des Flusses Juutuajoki erleben. Der Transfer von Saariselkä nach Inari dauert ca. 1 Stunde (70 km). Unter der Führung des Guides werden Sie die Stromschnellen des Flusses Juutua  mit einem Schlauchboot überwunden. Nach dem Paddeln auf dem See Solojärvi im Schlauchboot nähert man dem abenteuerlichen und schaumigen Wildwasser. Die ersten Stromschnellen Jurmukoski und Ritakoski sind hinter  und es herrscht wieder stilles Wasser, wo man eine Pause am Lagerfeuer hält. Wieder Paddeln und dann merkt man, dass das Boot von selbst weiterschwimmt. Es folgt weiteres Wildwasser und das Wasser spritzt auf die Gesichter. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden und man landet in der Nähe von Inari. Man packt die Ausrüstungen mit und hat den Transfer zum Sami-Museum Siida.

Das Sami-Museum Siida bietet einen einzigartigen Einblick in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Samen. Siida bietet Erlebnisse und Informationen über die Saamenkultur und über die Natur Ober-Lapplands. Im Museum genießen Sie auch das Mittagessen. Gesamtdauer: 7 Stunden.

Wasserabenteuer auf den Spuren des Goldes an Bord von Johkafanas

Der legendäre Fluss Ivalojoki ist 180 km lang und fließt in den Inarisee. Hier begann in den 1870er Jahren der erste Goldrausch und es wurde die größten Nuggets in seiner Umgebung gefunden. Sie haben zuerst den Transfer zum ehemaligen Samidorf Kuttura. Dort steigt man an Bord des Schlauchbootes Johkafanas (Jet Turbine powered Schlauchboot) ein, das durch die Wildwasser auf dem Fluss Ivalojoki fährt.  Eine rasante Fahrt bringt Sie zum Gold-Camp Kultala. Kultala ist die historische Stätte des Goldrausches. Entdecken Sie die Spuren der Goldgräber. Neben dem Originalgebäude kann man das Bergbauareal, das Originalsaunagebäude neben dem Fluss und einen Speicher sehen. Ein Picknick-Essen und Kaffee wird am Lagerfeuer genossen. Gesamtdauer: ca. 4 Stunden.

Fischerdorf Pykeijä und Königskrabben am Eismeer

Mit dem 2-tägigen Ausflug nach Nord-Nordwegen entdecken Sie ganz andere Welt im Hohen Norden. Sie haben den Transfer ab Saariselkä zum Eismeer. Sevettijärvi im Nordosten von Finnisch-Lappland ist einer der wenigen Orte, wo das Samische Rentierdorf der Skolta-Samen noch existiert. Weiter am Grenzdorf Näätämö ist es nur 12 Kilometer Luftlinie zum Eismeer. Unmittelbar nach Grenzübertritt geht es deutlich den Berg runter auf Meereshöhe, und dann öffnet sich der Varangerfjord vor.

Die Kleingemeinde Pykeija in Nord-Norwegen ist einer der pittoresken und lebendigen Orten an der Küste des Eismeeres. Bekannt ist der Ort für seine finnische Baukunst, Sprache, Fischerei der  Konigskrabben und Vogelfelsen. Er liegt auf der Halbinsel, die sich auf der Südseite des Varangerfjord erstreckt.

Der lokale Guide trifft Sie nach der Ankunft und es ist Zeit zu einem unvergesslichen Ausflug (je nach den Wetterbedingungen), um die Königskrabben zu fangen.  Mit einem ortskundigen Fischer kontrollieren Sie an Bord des Fischerbootes die Fanggebiete im Fjord, wo garantiert eine große Königskrabbe gefunden wird.  Die Krabben werden zum köstlichen Essen vorbereitet und serviert.  Zur Übernachtung am Ort stehen alte Häuser aus der Vorkriegszeit sowie Uferhütten und private Zimmer zur Verfügung. Sie übernachten in einem Privathaus und am Abend genießt man Fisch-Abendessen.

Auf der Rückfahrt fährt man durch Nuorgam. Besonders attraktiv ist der Ort aufgrund des berühmten Lachs von Teno und die Flusslandschaften. Die legendären Angelstellen des Teno, des besten Lachsflusses Europas, ziehen im Sommer Angler aus der ganzen Welt an.

 

LAPPLAND-REISE ZU DEN FLÜSSEN, FJÄLLS UND EISMEER

Verfügbarkeit:  01.06.2017 – 30.09.2017

Dauer: 6-Tage / 5 Nächte

Preise:

  • 1.865,00 EUR pro Person bei 2 Personen
  • 1.755,00 EUR pro Person bei 4 Personen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Private Transfers vom Flughafen Ivalo zum Hotel in Saariselkä oder in Ivalo hin und zurück
  • Unterkunft 4 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück im Mittelklassehotel in Saariselkä oder in Ivalo.
  • Stromschnellen Fahrt und Besichtigung im Sami-Museum Siida (7 Std.) inkl. Transfers hin und zurück, Führung (Englisch), Ausrüstungen, Stromschnellen-Fahrt ca. 2 Std., Eintritt und Führung (Englisch) im Sami-Museum Siida 1 Std., Mittagessen
  • Wasserabenteuer auf den Spuren des Goldes an Bord von Johkafanas (4 Std.) inkl. Transfers hin und zurück, Services des Guides, Ausrüstungen (Rettungsweste, Helm), rasante Bootsfahrt, Snacks mit Kaffee/Tee
  • 2-tägiger Ausflug zum Fischerdorf Pykeija und Königskrabbensafari inkl. Transfers ab Saariselkä hin und zurück, Königkrabbensafari und Tastings (1,5 Std.), Fisch-Abendessen, Unterkunft eine Nacht im privaten Haus mit Frühstück

VIDEO VON LUONTO-LOMA - RAFTING:

App

VIDEO GOLDDORF KULTALA - INARIEXPLORER

App

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: SOMMERURLAUB, FINNLAND-REISESHOP, HOTELS, LAPPLAND, ERLEBNISWELT, SAARISELKÄ-IVALO-NELLIM-MUOTKA